Should auld acquaintance be forgot?

Quelle

Der letzte Tag des Jahres 2010. Es ist ein Klischee, aber ich fühle mich so, als hätte ich erst vor fünf Monaten Silvester gefeiert und mich auf ein neues Jahr gefreut, dass besser werden wollte, als alle anderen vorher.

Jetzt ist es rum. Was ist davon übrig geblieben?

Es war ein besseres Jahr als 2009, definitiv. Aber das war auch keine große Kunst. Was war gut, was war schlecht?

Toll war auf jeden Fall die Fußball-WM im Sommer. Guter Fußball und viele Fan-Utensilien (keiner meiner Freunde wird jemals wieder meine Glücksonnenbrille vergessen!). Wundervoll war auch mein 20ter Geburtstag. Die Geschenke meiner Freunde, der Überraschungsbesuch um Mitternacht, die lustigen trunkenen Spiele – ich habe mich selten so gut gefühlt. Klasse war der London-Trip mit drei engen Freunden.

Weniger schön war der Unistress, aber das wird vermutlich die nächsten Jahre noch so weitergehen. Und die üblichen schlimmen „Ich hab keinen Bock mehr auf diesen Scheiß“-Heulkrämpfe waren natürlich auch 2010 vorhanden. Aber sie wurden, meiner Einschätzung nach, weniger.

Was erwarte ich nun von 2011? Mehr „Ich bin jung und frei und schön und ich tue das jetzt einfach“-Aktionen. Auch, wenn das Risiko dabei natürlich immer besteht, dass gerade diese Aktionen dann in Tränen und Reue enden.

Vielleicht mal wieder einen Mann kennenlernen, der mich wirklich interessiert und der mich genauso faszinierend findet. Auf Dauer. Eine dickere Haut anschaffen – kennt jemand ein gutes Sonderangebot? Unbedingt notwendig. Die Vergangenheit vergangen sein lassen.

Ich will mir einfach immer wieder klarmachen, dass ich nie wieder so sein werde, wie jetzt. Nie wieder so jung, so ungebunden. Ich will später wirklich nicht die Dinge bereuen, die ich nicht getan habe. Aber andererseits auch nicht das, was ich getan habe. Dafür einen Spagat zu finden, das wird vermutlich meine Aufgabe 2011 sein.

Ich wünsche denjenigen, die das hier lesen, ein wundervolles, mutiges Jahr 2011.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s