Monatsarchiv: Dezember 2011

Schimmer.

Damit ihr nicht denkt, dass ich vollendst unter dieser Welle ertrinke.                      Zwei Filme, die ich unbedingt sehen möchte, wenn ich wieder auftauche.

 

 

 

 

Leere.

„Was ist passiert?“, „Was war der Auslöser?“ oder nur ein verständnisloser Blick.

Wann verstehen sie endlich, dass nicht immer etwas passiert sein muss, damit ich traurig werde? Dass mich die Welle einfach so trifft, ohne Vorwarnung, ohne eine vorangegangene Katastrophe. Dass es einfach dumpf wird in mir, ich nichts mehr fühle außer dieser Leere. Dass mir die Worte fehlen, die Kraft den Kopf zu heben. Dass ich dort liege, versuche durch die Musik etwas zu fühlen und mir überlege, wie lange es wohl diesmal dauert. Ob sie überhaupt wieder abflaut, diese Welle.